Düsseldorfs Theaterlandschaft

Wer an Düsseldorf denkt, dem fallen sicher viele Assoziationen ein: Rhein, Landeshauptstadt, Flughafen und natürlich die “Kö”, das exklusive Einkaufsparadies. Doch Düsseldorf hat auch eine kulturelle Seite. Neben zahlreichen Museen und Ausstellungen haben vor allem die Theater in Düsseldorf eine lange Tradition. Diese reicht bis in das 16. Jahrhundert zurück. Heute ist die Theaterlandschaft Düsseldorfs abwechslungsreicher denn je und bietet für Jung und Alt ein facettenreiches Repertoire: Schauspiel, Oper und Ballett werden ebenso geboten wie Musical, Kabarett und Variete.

Das Capitol in Düsseldorf von Cityfreizeit. Eine tolle Freizeitaktivität.
Capitol Theater – By Chatchamp [CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], from Wikimedia Commons

Klassisches und modernes Theater in Düsseldorf

Das “Düsseldorfer Schauspielhaus” wurde Ende der 1960er Jahre errichtet. Es verfügt über zwei Spielstätten, in denen klassische Stücke wie “Die Dreigroschenoper” von Brecht oder “Romeo und Julia” von Shakespeare aufgeführt werden. Im FFT (Forum Freies Theater) geht es mit Performance, Tanz und Theater moderner zu. Das FFT bietet vor allem jungen Künstlern eine Plattform. Ganz ohne “echte” Schauspieler kommt hingegen das “Düsseldorfer Marionettentheater” aus. Es ist eines der ältesten Theater in Düsseldorf. Neben Aufführungen für Kinder wie etwa “Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer” werden auch abendfüllende Stücke für Erwachsene gespielt. Dazu zählen Klassiker wie Mozarts “Entführung aus dem Serail” oder Shakespears “Sommernachtstraum”.

Theater in Düsseldorf von Cityfreizeit
Forum Freies Theater – “Krähe & Bär” Credits: Klaus Hoffmann

Oper und Musik-Theater in Düsseldorf

Opernliebhaber kommen an der “Deutschen Oper am Rhein”” auf ihre Kosten. Neben Stücken wie “Otello” oder “Die Fledermaus” werden auch Ballettaufführungen wie “Schwanensee” im Opernhaus Düsseldorf gezeigt. Mit einer Kapazität von über 1.600 Sitzplätzen ist das “Capitol Theater” das größte Theater in Düsseldorf. Es befindet sich in einem umgebauten Straßenbahndepot. Hauptsächlich werden Musicals und Shows auf die Bühne gebracht. So waren bereits namhafte Musical-Produktionen wie “Grease”, “Saturday Nightfever” oder “Cats” zu sehen. In typischer Varieté-Manier präsentiert sich hingegen das “Apollo Varieté” an der Rheinuferpromenade. Das Publikum wird allabendlich in die schillernde Show-Welt von Artistik, Tanz und Musik entführt.

Große Unterhaltung in Düsseldorf durch die Theater
Das Apollo Varieté

Gute Unterhaltung mit Kabarett & Co.

Das 1946 gegründete “Kom(m)ödchen” ist eine der ältesten Kabarettbühnen in Deutschland. Wie der Name schon sagt, kommen hauptsächlich Komödien auf die Bühne. Zum Ensemble gehörten bereits bekannte Schauspieler und Entertainer wie Harald Schmidt, Hugo Egon Balder oder Mariele Millowitsch. In einem umgebauten Kino befindet sich in gemütlicher Atmosphäre das “Savoy Theater”. Hier finden regelmäßig die unterschiedlichsten Musik- und Kabarettveranstaltungen statt. Zahlreiche Comedians wie Jörg Knör, Lisa Fitz, Sissi Perlinger oder Ingo Appelt treten im “Savoy” auf. Eines der Boulevard-Theater in Düsseldorf ist das “Theater an der Kö”. Seit 1994 öffnen sich in dem Einkaufszentrum “Schadow-Arkaden” die Vorhänge für Komödien und moderne Stücke. Ein weiteres Boulevard-Theater in Düsseldorf ist die “Komödie Düsseldorf”. Lustspiele renommierter Autoren stehen ebenso auf dem Programm wie Lesungen und Musikabende.

Das Kommödchen in Düsseldorf Cityfreizeit
Von Johann H. Addicks – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=10471818

Zurück zur Übersicht..