Die Düsseldorfer Altstadt

Abwechslungsreich und lebendig

Die Düsseldorfer Altstadt ist immer einen Besuch wert. Etwa einen halben Quadratkilometer in Fläche bemisst das historische Stadtviertel. Die sogenannte „Längste Theke der Welt“ beheimatet auf dieser Fläche über 250 Bars und Kneipen. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei, egal ob man Hausbrauereien, Szene-Bars oder schicke Restaurants bevorzugt. Frisch gezapftes Alt servieren hier die als „Köbesse“ bezeichneten Kellner. Deftige Hausmannskost, französische Cuisine oder frisch zubereitetes Sushi: auch kulinarisch ist garantiert für jeden Besucher der Altstadt etwas dabei.

Die Düsseldorfer Altstadt
St. Maximilian Kirche in der Düsseldorfer Altstadt.

Hausbrauereien und Traditionsgaststätten

In der Zeit von zunehmend gentrifizierten und immer monotoner werdenden Städtelandschaften sehnen sich Viele nach den traditionellen Gaststätten und Brauhäusern von Damals. In der Altstadt Düsseldorfs gibt es davon so einige. Ein Beispiel dafür ist die Brauerei Uerige. Das Altbier wird hier noch in der hauseigenen Brauerei frisch gebraut. Die Brauerei Uerige ist darüber hinaus eine der Gaststätten, in der noch die traditionell in einer blauen Schürze gekleideten Köbesse ihr Werk verrichten, ist ein Altglas leer, wird es unaufgefordert mit einem neuen ersetzt. Wer nicht mehr will, der signalisiert dies, indem er einen Bierdeckel auf das Glas legt. Durch die rheinische und manchmal etwas ruppige aber herzliche Art dieser Kellner und Kellnerinnen (“Köbinen”) wird der Besuch zu einem außergewöhnlichen Erlebnis. Weitere Traditionsbrauereien der Altstadt sind: das Füchschen, die Brauerei zum Schlüssel und die Brauerei Schumacher.

Traditionsbrauhäuser in Düsseldorf Cityfreizeit
Von Marek Gehrmann – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=4026020

Historische Gassen und die Rheinpromenade

Die in fußläufiger Entfernung liegende Rheinpromenade lädt zum Schlendern und Spazierengehen ein. Besonders während der warmen Sommertage bietet das Ambiente des Rheins ein unvergleichliches Flair. Auch dort sind zahlreiche und unterschiedlichste Cafés und Bars zu finden. Im Winter zieht es die Besucher meist zu einem der zahlreichen historischen Weihnachtsmärkte, die prachtvoll und farbenfroh die Stadt in der dunklen Jahreszeit erhellen. Der wahre Schatz der Altstadt, ist die in allen Ecken versteckte Geschichte der Stadt. Wer zu viel vom Geschehen in den Straßen hat, kann in einer gemütlichen Gasse Zuflucht suchen. Urige Architektur entführt die Besucher aus ihrem alltäglichem Leben.

Die Düsseldorfer Altstadt direkt am Rhein in Düsseldorf

Museen und Kultur

Auch für Freunde von Kunst und Kultur bietet das Düsseldorfer Zentrum so einiges. Unzählige Museen und Galerien bereichern das kulturelle Leben der Altstadt, wie z.B. das Schifffahrtsmuseum, das Filmmuseum oder das Hentjes Museum, welches das Vermächtnis des berühmten Kunstsammlers Laurenz Hentjes Museum ist. Das 1909 gegründete Museum präsentiert 8000 Jahre Keramikgeschichte: eine weltweit einzigartige Ausstellung von immenser Bedeutung. Das Schifffahrtsmuseum ist im Schlossturm untergebracht und befindet sich direkt am Rhein. Es ist das älteste Binnenschifffahrtsmuseum Deutschlands.

schifffahrtsmuseum in Düsseldorf
© Alice Wiegand / CC-BY-SA-3.0 (via Wikimedia Commons)

Zurück zur Übersicht..